Warum den Regelwerksmanager nutzen?

Die Eisenbahnen sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen verpflichtet, stets aktuelle Regelwerke anzuwenden. Dabei würde eine aktuelle Übersicht über das anzuwendende Regelwerk (Gesetze, Verordnungen, Normen, netzzugangsrelevantes und betrieblich-technisches Regelwerk usw.) helfen. Doch eine vollständige, übersichtliche und leicht zugängliche Zusammenstellung dieser Sicherheitsvorschriften existiert derzeit in Deutschland und anderen europäischen Ländern nicht. Hier setzt unser Regelwerksmanager an, denn aufgrund der steigenden Regelungsdichte stellt es sich zunehmend schwerer dar,

  • die Regelwerksdaten konsistent und aktuell vorzuhalten,
  • bei Aktualisierungen fortzuschreiben und
  • alte Datenstände praktisch zu archivieren und abrufen zu können.

Was ist der Regelwerksmanager?

  • Webbasierte Lösung zur Regelwerksverwaltung für EVU
  • Spezifisches Tool gemäß dem Profil/Betriebsbild Ihres Unternehmens

Welchen Nutzen hat unser Regelwerksmanagement für Ihr Unternehmen?

  • Unterstützung im Regelwerksmanagement
  • Bewertung der einschlägigen Regelwerke auf den unternehmensspezifischen Anwendungsbereich
  • Zentrale Ablage der einschlägigen Regelwerksdokumente
  • Zentrale Ablage der unternehmenseigener Dokumente zu lizenzbehafteten Regelwerken
  • Zentrale Ablage und Pflege des unternehmenseigenen Regelwerks
  • Anzeige und Download von Regelwerksdokumenten (in der Regel als PDF-Datei)
  • Bereitstellung von funktionsbezogenen Regelwerksübersichten
  • Automatische Regelwerksaktualisierung auf Basis des Informationsdienstes der KSV
  • Dokumentation der Bewertung der Bekanntgaben des Informationsdienstes direkt im Regelwerksmanager
  • Dokumentation von Maßnahmen zu den Bekanntgaben des Informationsdienstes direkt im Regelwerksmanager
  • Überwachung der Bearbeitungsstände der Informationsdienste direkt im Regelwerksmanager
  • Zeitersparnis im Pflegeaufwand der unternehmensspezifischen Regelwerksliste durch direkte Aktualisierung aus den Bekanntgaben des Informationsdienstes der KSV
  • Bereitstellung einer funktional differenzierbaren und weiterverarbeitbaren Regelwerksliste als Excel-Datei (zum Ausdruck und externen Versand)
  • Hohe Verfügbarkeit und wöchentlich aktuell
  • Optional: Export der Regelwerksdaten einschließlich der Regelwerksdokumente an nachgelagerte System (z. B. DiLoc|Sync, DocSync) über eine standardisierte Schnittstelle

Für welche Länder ist der Regelwerksmanager verfügbar?

Im Regelwerksmanager stehen sogenannte Länderpakete für folgende Regelwerke zur Verfügung:

  • Regelwerke der Europäischen Union,
  • Regelwerke für Deutschland,
  • Regelwerke für Österreich und
  • Regelwerke für die Schweiz

Darüberhinaus steht es den Unternehmen frei, Regelwerke anderer Länder eigenständig in den Regelwerksmanager einzustellen.

Wie funktioniert die Regelwerksverwaltung?

  • Bestimmung der relevanten Länderpakete bei Einrichtung des Kundenprofils
  • Festlegung der im Unternehmen erforderlichen Benutzerzugänge
  • Festlegung der im Unternehmen vorhandenen Mitarbeitergruppen (Funktionen)
  • Einbindung unternehmensspezifischer Regelwerke in individuelle Regelwerksgruppen
  • Zuweisung der in den Länderpaketen enthaltenen Regelwerke und der unternehmenspezifischen Regelwerke an die festgelegten Funktionen
  • Zuweisung der Funktionen zu den unternehmensspezifischen Benutzern
Das Logo vom Regelwerksmanager